dialogKultur

Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem.      
                                                                                                            Jack Sparrow

 

Ausbildungen, berufliche Wegmarken und Schwerpunkte

Studium der Sozialwissenschaften und Promotion an der Ruhr-Universität Bochum,
Dozententätigkeit, Projektarbeit, Leitungsaufgaben in Unternehmen der Wohnungswirtschaft,
Kompetenztraining für MitarbeiterInnen in Unternehmen,
Train the Trainer, lizensierte Mediatorin (zertifizierte MediatorinBM), systemischer Coach, Ausbilderin für Mediation, 
Mentorin für Studentinnen und Promovendinnen der Universität Duisburg-Essen,
Kooperation "Frauen in Führung", Konflikttraining für und mit Frauen,
Zertifiziert als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg (CNVC)
Buddhistische Praxis, Qigong Übende




Netzwerke 
Bundesverband Mediation e. V. (Mediatorin BM) 
D-A-CH e. V. - Gemeinsam Gewaltfreie
Kommunikation verbreiten 

Center for Nonviolent Communication,
USA

 

 

 

Die Basis meiner Arbeit 

ist die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg.

Ich bin ihr im Rahmen meiner Ausbildung zur Mediatorin zum ersten Mal begegnet. Schon bald wurde mir klar, dass die Gewaltfreie Kommunikation weitaus mehr ist als ein Kommunikationsmodell: eine Haltung, die sich in einer einfühlsamen und wertschätzenden Begegnung mit mir selbst und mit anderen zeigt.

Fasziniert von dieser "verlorenen Sprache der Menschheit", wuchs mein Wunsch, mehr zu erfahren, mehr zu lernen stetig.
Seitdem wachse ich in die Gewaltfreie Kommunikation hinein, und die Gewaltfreie Kommunikation begleitet mein Wachsen.

Es macht mir Freude, Menschen bei unterschiedlichen Fragestellungen auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen und auf diese Weise meinen Beitrag zu einem friedvollen und lebendigen Miteinander zu leisten, bei dem die Bedürfnisse aller zählen.